Inspektion beim Kinderwagen

Ähnlich wie ein Auto ist ein Kinderwagen ein Gefährt das oft beansprucht wird und den verschiedensten Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Gerade jetzt kurz vor Beginn der kalten Jahreszeit sollten Sie einmal eine kleine Inspektion Ihres Kinderwagens durchführen. Keine Angst es dauert nur einige Minuten und hilft ihnen den anstehenden Winter gut mit Ihrem Kinderwagen zu meistern.
Nachfolgend ein paar Punkte die Sie schnell und einfach umsetzen können:

1. Kontrollieren Sie alle Schrauben an Ihrem Kinderwagen, mit der Zeit lösen sich Schrauben schonmal eigenständig und sollten daher in regelmäßigen Abständen nachgezogen werden. Fehlende Schrauben sollten unbedingt ersetzt werden.

2. Falls Sie einen Kinderwagen mit luftgefüllten Reifen besitzen kontrollieren Sie regelmäßig den Luftdruck, ein ungleichmäßiger Luftdruck auf den Reifen erschwert das Schieben des Wagens und lässt den Kinderwagen oft zu einer Seite neigen. Durch den Gegendruck den Sie erzeugen um den Kinderwagen in der Spur zu halten kann das Fahrgestell beschädigt werden.

3. Mit der Zeit erzeugen viele Kinderwagen beim Schieben ein störendes quietschendes Geräusch, mit etwas Öl schaffen Sie hier Abhilfe und können Ihre Spazierfahrten wieder ohne störende Nebengeräusche genießen

Wir wünschen Ihnen das Sie mit unseren kleinen Ratschlägen gut durch den Winter kommen!

Baby & Kinder

Das richtige Reisegepäck für Kinder

Mit Kindern auf Reisen erlebt man viele Abenteuer, die man so nie erwartet hätte. Kinder leben in ihrer eigenen Welt und entdecken oft Dinge, die Erwachsenen entgehen oder einfach nicht bemerkenswert erscheinen. Damit nicht nur man selbst sondern auch die kleinen Reisenden auf alle Entdeckungen und Abenteuer vorbereitet sind, ist natürlich das richtige Reisegepäck wichtig. Von der Schultertasche über den Rucksack bis hin zum Trolley und Kinderkoffer gibt es Dinge, auf die man dabei besonders achten sollte, damit die Reise für die Kleinen nicht zur unbequemen Schlepperei wird.

Ist man auf kurzen Wegen unterwegs eignet sich für Kinder am besten eine kleine, leichte Umhängetasche. Hier finden ein Butterbrot, eine Trinkflasche und ein Spielzeug bequem Platz und sind bei Bedarf schnell zur Hand. Mit einem besonders breiten, gepolsterten und verstellbaren Schultergurt kann man sich sicher sein, dass es keine Rücken- oder Schulterschmerzen gibt und viele aufgesetzte Taschen und Fächer sorgen für Ordnung.

Ist man hingegen länger unterwegs, gibt es auch mehr zu Transportieren. Mehr Essen, mehr Wasser und vielleicht noch ein Malbuch oder eine Kamera. Vor allem auf Städtetrips oder auf längeren Wanderungen ist daher ein Rucksack ideal. Rucksäcke bieten genügen Platz, auch für alles, was auf dem Weg an neuen Besitztümern dazukommt. Auch hier sollte man auf breite Gurte achten, die nicht in die Schultern schneiden. Ein gepolsterter Rücken ist für gute Belüftung und einen bequemen Sitz wichtig. Auch beim Rucksack helfen kleine und große Fächer, sowie eine Seitentasche für die Trinkflasche den Kindern dabei, alles schnell zu finden.

Zu An- und Abreise müssen natürlich die richtigen Gepäckstücke her. Auch hier gibt es schöne Alternativen für Kinder. Kinderkoffer oder Kindertrolleys sollten vor allem stabil, leicht und einfach zu Tragen und zu Ziehen sein, damit die Kinder auf kurzen Wegen gut mit ihrem Gepäck fertig werden.

Zuletzt noch ein besonders schöner Tipp in Sachen Gepäckstücke für Kinder. Damit es nicht zu Verwechslungen kommt und auch die Kinder selbst ihr Gepäck schnell erkennen, lohnen sich vor allem Kindertaschen und Kinderkoffer, die man individuell bedrucken lässt. Viele Online Shops bieten solche individualisierten Produkte an, darunter auch eine große Auswahl an Kindertaschen in schönen Farbkombinationen für Jungen und Mädchen. Hat man sich für ein Modell entschieden reichen ein paar wenige Clicks und schon kann man den Kinderkoffer mit einem schönen Motiv und dem Namen seines kleinen Besitzers verzieren. Für die erste große Reise ist so ein personalisiertes Gepäckstück eine schöne Idee, die den Kindern Freude macht und Eltern dabei hilft, die Taschen ihrer Kleinen im Auge zu behalten.